Loading

OH 87

Die Zeit unseres Lebens

1978.¬†Ihre erste Band bestand aus einem Klavier, einer ungestimmten Gitarre und einem H√ľpfball mit Kochl√∂ffeln anstatt eines Schlagzeugs. Tom, Luis und Chappy waren 16 Jahre alt und starteten richtig durch ‚Äď mit der ersten Punkband D√∂rverdens Offensive Herbst 87, auch bekannt als OH 87.‚Ä® Drei Jungs aus einem norddeutschen Dorf mit Ziegelh√§usern und wei√üen Gartenz√§unen wollten die Leute schocken und ein Statement setzen. In den Schulstunden schrieben sie Texte √ľber Genetikmenschen, Wehrmacht und Amoklauf, abends wurden sie bald Teil der Bremer Punkszene und tourten schlie√ülich durch ganz Deutschland. Eine Zeit des Aufbruchs und Umbruchs. Musik, Bier, Jugend, Freiheit! Es war die Zeit ihres Lebens.

2012.‚Ä®¬†Thomas wohnt auf der Schw√§bischen Alb, 700 Kilometer von seiner alten Heimat entfernt, hat f√ľnf Kinder und arbeitet als Manager. G√ľnter lebt noch in seinem Geburtshaus, hat dort ein Musikzimmer mit hunderten CDs und Platten, er spielt in verschiedenen Bands, einer Oldie-Kapelle und findet, er ist heute kein Punk mehr. Wolfgang ist Architekt und Spieleerfinder. Seinen Beruf musste er aufgeben, weil er seit einigen Jahren krank ist. Er wirft einen Blick zur√ľck.
F√ľr drei Jahre waren sie alle an demselben Punkt, da waren Thomas, G√ľnter und Wolfgang Tom, Luis und Chappy ‚Äď heute hat sich viel ver√§ndert. 2012 ergibt sich auf einmal die Gelegenheit zu einer Reise in die Vergangenheit, denn die Bremer Punkbands starten ein gro√ües Revival ‚Äď das Auferstehungsfestival. Und die Veranstalter fragen auch OH 87: Wollt ihr noch einmal spielen?

In meinem ersten Dokumentarfilm begleite ich meinen Vater und seine Band bei ihrer Reise in die Vergangenheit.